Datenschutzerklärung

1. Informationen über die Erhebung von personenbezogenen Daten

1.1 Dieses Dokument enthält Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website und/oder bei der Kontaktaufnahme mit uns persönlich oder über andere Medien.
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die mit Ihnen persönlich in Verbindung gebracht werden können, z.B. Name, Postanschrift, E-Mail-Adressen oder Nutzerverhalten.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche im Sinne von Artikel 4 Absatz 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR/DS- GVO) ist:
Lawo AG
Am Oberwald 8
D-76437 Rastatt
DEUTSCHLAND
Telefon:
+49 7222 1002-0
Fax: +49 7222 1002-7101
E-Mail: info(at)lawo.com (siehe auch unseren Abschnitt Rechtliches).

Unser Datenschutzbeauftragter ist Wolf-Werner Alebrand.
Sie erreichen ihn unter lawo(at)kramerdatenschutz.de oder unter unserer Postanschrift zu Händen des „Datenschutzbeauftragten“.

1.2 Wenn Sie über eine unserer Websites, im persönlichen Gespräch, per Visitenkarte, per Telefon, per E-Mail oder über eines unserer Kontaktformulare mit uns in Verbindung treten, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer, sofern angegeben) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DS-GVO. Wenn die Informationen für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder für die Durchführung von Maßnahmen vor dem Abschluss eines Vertrags erforderlich sind, umfasst die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DS-GVO.

Wir löschen die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten, sobald wir sie nicht mehr speichern müssen, oder wir schränken die Verarbeitung ein, wenn dies aufgrund von Gesetzen zur Datenspeicherung erforderlich ist.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein vollständiger, hundertprozentiger Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich.

1.3 Wie bei jedem ständig wachsenden Unternehmen setzen auch wir zur Abwicklung unseres Geschäftsverkehrs externe in- und ausländische Dienstleister ein (z.B. für die Bereiche IT, Logistik, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden i.S.v. Art. 28 DS-GVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Sofern personenbezogene Daten von Ihnen durch uns an unsere Tochtergesellschaften weitergegeben werden oder von unseren Tochtergesellschaften an uns weitergegeben werden (z.B. zu werblichen Zecken), geschieht dies aufgrund von bestehenden Auftragsverarbeitungsverhältnissen.

1.4 Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen können Ihre personenbezogenen Daten an Drittgesellschaften weitergeleitet oder offengelegt werden. Diese können sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), also in Drittländern, befinden. Eine derartige Verarbeitung erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der vertraglichen und geschäftlichen Verpflichtungen und zur Pflege Ihrer Geschäftsbeziehung zu uns. Über die jeweiligen Einzelheiten der Weitergabe unterrichten wir Sie nachfolgend an den dafür relevanten Stellen.
Einigen Drittländern bescheinigt die Europäische Kommission durch sog. Angemessenheitsbeschluss einen Datenschutz, der dem EWR-Standard vergleichbar ist. In anderen Drittländern, in die ggf. personenbezogene Daten übertragen werden, herrscht aber unter Umständen wegen fehlender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Soweit dies der Fall ist, achten wir darauf, dass der Datenschutz ausreichend gewährleistet ist. Möglich ist dies über bindende Unternehmensvorschriften, Standard-Vertragsklauseln der Europäischen Kommission zum Schutz personenbezogener Daten, Zertifikate oder anerkannte Verhaltenskodizes. Bitte wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe unter 1.1), wenn Sie hierzu nähere Informationen erhalten möchten.

1.5 Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzlichen Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen (z.B. angemessene Verschlüsselung für unsere Webseite) unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Natur, des Umfangs, des Kontexts und des Zwecks der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkung) für den Betroffenen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

2. Erfassung von personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website

2.1 Wenn Sie unsere Website zu Informationszwecken besuchen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen zur Verfügung stellen, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.
Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten:

  • Name Ihres Internetanbieters
  • Website, von der aus Sie auf unsere Website verlinkt haben
  • Seiten, die Sie auf unserer Website besucht haben
  • Datum und Dauer Ihres Besuchs
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (spezifische Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Übertragene Datenmenge
  • Verweisende Website
  • Browsertyp einschließlich der verwendeten Sprache und Version
  • Betriebssystem und seine Schnittstelle
  • Websites, auf die das System des Benutzers von unserer Website aus zugreift

Die Daten werden in den Logdateien unseres Systems gespeichert. Wir speichern die Daten nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers und werten sie auch nicht zu Marketingzwecken aus.

2.2 Das anwendbare Gesetz für die Erhebung und Speicherung dieser Daten ist GDPR Artikel 6(1) Punkt (f).

2.3 Die Daten sind technisch notwendig, damit wir Ihnen unsere Website anzeigen können und um die Stabilität und Sicherheit unserer Website zu gewährleisten. Die Daten werden in Logdateien gespeichert, um die Funktionsfähigkeit der Website zu gewährleisten. Die Daten helfen uns auch, die Website zu optimieren und unsere IT-Systeme sicher zu halten.

Diese Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten dar.

2.4 Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Werden die Daten zum Zweck der Bereitstellung der Website erhoben, werden sie nach Beendigung der Sitzung gelöscht. Werden die Daten in Logdateien gespeichert, so werden sie spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Sie können aber auch über einen längeren Zeitraum gelagert werden. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Benutzer gelöscht oder maskiert, so dass sie nicht mehr zum anfragenden Client zurückverfolgt werden können.

2.5 Für den Betrieb der Website ist es erforderlich, dass wir die zur Bereitstellung unserer Website verwendeten Daten erheben und in Logdateien speichern. Der Nutzer kann also der Erhebung und Speicherung der Daten durch uns nicht widersprechen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten erfasst und gespeichert werden, empfehlen wir Ihnen, die Website zu verlassen.

3. Erfassung von personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website

3.1 Neben den oben genannten Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt, werden bei der Nutzung unserer Website auch Cookies auf Ihrem Computer gespeichert.
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihrem Browser zugeordnet sind, auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und dazu dienen, bestimmte Informationen an die Stelle zu übermitteln, die das Cookie auf Ihrem Computer platziert hat (in diesem Fall: von uns platziert).
Cookies können keine Programme ausführen oder Ihren Computer mit Viren infizieren. Wir verwenden Cookies, um unseren Internetauftritt effektiver und benutzerfreundlicher zu gestalten und um das Nutzerverhalten auf unserer Website zu analysieren.

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden Sie durch einen Infobanner darüber informiert, dass wir Cookies verwenden und auf diese Datenschutzrichtlinie verwiesen.

3.2 Es gibt verschiedene Arten von Cookies. Ihr Zweck und ihre Funktionsweise werden im Folgenden erläutert.

Es gibt „Sitzungs-Cookies“. Session-Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Sie speichern eine „Sitzungs-ID“, die dazu dient, verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer bestimmten Sitzung zuzuordnen. Session-Cookies ermöglichen es uns, Ihren Computer wiederzuerkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Sie werden gelöscht, wenn Sie sich abmelden oder den Browser schließen.

Persistente Cookies hingegen werden nach einem bestimmten Zeitraum, der von Cookie zu Cookie variieren kann, automatisch gelöscht. Sie können persistente Cookies jederzeit löschen, indem Sie die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers anpassen.

3.3 In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit Cookies zu Analysezwecken ist GDPR Artikel 6(1) Punkt (a), sofern Sie dazu eingewilligt haben.

3.4 Cookies werden verwendet, um dem Benutzer die Nutzung von Websites zu erleichtern. Auf unserer Website verwenden wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die es uns ermöglichen zu analysieren, wie Nutzer auf unserer Website navigieren. Cookies werden verwendet, um bestimmte Funktionen der Website zu ermöglichen und um Sie zu identifizieren, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, oder für andere Zwecke, wie z. B. die Speicherung einer Spracheinstellung oder des Inhalts Ihres Warenkorbs. Cookies werden verwendet, um bestimmte Funktionen der Website zu ermöglichen und um Sie zu identifizieren, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, oder für andere Zwecke, wie z.B. die Speicherung einer Spracheinstellung oder des Inhalts Ihres Warenkorbs.

Analytische Cookies werden verwendet, um die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. Sie sagen uns, wie unsere Website genutzt wird und ermöglichen es uns, unser Angebot kontinuierlich zu verbessern. Wenn Daten zum Zweck der Analyse des Nutzungsverhaltens auf unserer Website erhoben werden, werden sie mit Hilfe spezieller Technologien pseudonymisiert. Die Pseudonymisierung macht es unmöglich, die Daten auf den anfragenden Benutzer zurück zu verfolgen. Diese Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Diese Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Punkt f der DS-GVO dar.

Einige der Cookies, die wir auf unserer Webseite verwenden, stammen von Dritten, die uns helfen, die Wirkung unserer Webseiteninhalte und das Interesse unserer Besucher zu analysieren, die Leistung und Performance unserer Webseite zu messen oder bedarfsgerechte Werbung und anderen Content auf unsere oder andere Webseiten zu setzen. Im Rahmen unserer Webseite setzen wir sowohl First Party Cookies (nur von der Domäne aus sichtbar, die man gerade besucht) als auch Third Party Cookies (domainübergreifend sichtbar und regelmäßig von Dritten gesetzt) ein.
Die cookie-basierten Datenverarbeitungen erfolgen auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DS-GVO (Rechtsgrundlage) bzw. auf Grundlage des Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (Rechtsgrundlage) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen liegen hierbei insbesondere darin, Ihnen eine technisch optimierte sowie benutzerfreundliche und bedarfsgerecht gestaltete Webseite zur Verfügung stellen zu können sowie die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.
Einwilligungen, die Sie uns erteilt haben, können Sie jederzeit widerrufen, z.B. durch entsprechende Deaktivierung der in der nachfolgenden Übersicht im Einzelnen aufgeführten cookie-basierten Tools/Plugins. Durch entsprechende Einstellung können Sie zudem auch einer auf berechtigten Interessen gestützten Verarbeitung widersprechen.

Im Einzelnen werden im Rahmen dieser Webseite folgende cookie-basierten Tools/Plugins eingesetzt:
-    Google Analytics (siehe unter 12.)

3.5 Cookies werden auf dem Computer des Benutzers gespeichert und von dessen Computer an unseren Server gesendet.

Das bedeutet, dass Sie, der Benutzer, die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies haben. Sie können in den Einstellungen Ihres Webbrowsers Cookies deaktivieren oder deren Weitergabe einschränken. Bereits auf Ihrem Rechner befindliche Cookies können jederzeit gelöscht werden. Der Löschvorgang kann entweder manuell oder automatisch durchgeführt werden. Wenn Sie jedoch Cookies für unsere Website deaktivieren, können Sie möglicherweise nicht die volle Funktionalität unserer Website nutzen.

4. Nutzung unseres Download-Bereichs

4.1 Sie können unseren Download-Bereich nutzen, der u.a. Software und Handbücher enthält. Zu diesem Zweck erheben und verarbeiten wir mit Hilfe von Cookies eine Vielzahl von personenbezogenen Daten. Für die Vertragserfüllung erforderliche Angaben sind hervorgehoben, die anderen Angaben sind freiwillig.

In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DS-GVO. Wenn die Informationen für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder für die Durchführung von Maßnahmen vor dem Abschluss eines Vertrags erforderlich sind, umfasst die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DS-GVO.

4.2 Sie können freiwillig eine größere Menge an Informationen speichern, um einen besseren Service zu erhalten. In diesem Fall werden die von Ihnen angegebenen Daten zusammen mit Ihrer IP-Adresse und dem Datum und der Uhrzeit der Registrierung gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, alle Daten zu löschen, auch ein eventuell von Ihnen selbst angelegtes Kundenkonto.

4.3 Der Zweck der Verwendung dieser Daten ist die Bereitstellung von Dienstleistungen.

4.4 Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das heißt, sie werden so lange gespeichert, wie der Dienst genutzt wird. Stehen die Daten im Zusammenhang mit einem Vertrag, bei dem Geld oder eine andere werthaltige Gegenleistung den Besitzer wechselt, sind wir aufgrund von Steuer- und Buchhaltungsgesetzen verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten zehn Jahre lang aufzubewahren.

5. Anmeldung für unsere anderen Newsletter

5.1 Mit Ihrer Einwilligung können Sie unsere Newsletter abonnieren. Mit unseren Newslettern informieren wir Sie über aktuelle Neuigkeiten, Angebote, Produkte und Dienstleistungen. Auf Wunsch können wir Sie auch über neue Updates für bestimmte Software oder Firmware informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung aufgeführt.

5.2 Wir verwenden das Double-Opt-In-Verfahren für die Newsletter-Anmeldung. Mit dieser Methode können wir überprüfen, ob Sie die angegebene E-Mail-Adresse besitzen und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Sie besteht darin, dass wir Ihnen nach der Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in der wir Sie bitten, zu bestätigen, dass Sie den Newsletter tatsächlich erhalten möchten. Erst wenn Sie die Anmeldung bestätigen, wird die Adresse aktiv in die Teilnehmerliste aufgenommen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Daten auf eine Nicht-Kontakt-Liste gesetzt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Wir verwenden die Daten ausschließlich, um Ihnen die gewünschten Informationen und Angebote zukommen zu lassen.

Die von uns verwendete Newsletter-Software ist Sendinblue (ehemals Newsletter2Go). Ihre Daten werden an die Sendinblue GmbH (ehemals Newsletter2Go GmbH) übermittelt. Sendinblue (ehemals Newsletter2Go) ist es untersagt, Ihre Daten zu verkaufen oder für andere Zwecke zu verwenden als für den Versand von Newslettern, deren Empfang Sie zugestimmt haben. Sendinblue (ehemals Newsletter2Go) ist ein deutscher zertifizierter Anbieter, den wir auf Basis der Anforderungen der General Data Protection Regulation (GDPR) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) auswählen.

Weitere Informationen finden Sie hier:  www.sendinblue.com/information-for-email-recipients/

5.3 Das anwendbare Gesetz für die Erhebung und Speicherung dieser Daten ist GDPR Artikel 6 Absatz 1 Punkt a.

5.4 Mit dieser Methode können wir überprüfen, ob Sie die angegebene E-Mail-Adresse besitzen und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Ihr Name und Geschlecht sind optional und werden verwendet, um Sie persönlich anzusprechen. Sobald Sie die Registrierung bestätigen, speichern wir die Daten zum Zweck der Zusendung des (personalisierten) Newsletters.

Der Zweck des Double-Opt-In-Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung zu verifizieren und einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu erkennen. Wir speichern auch Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, zu denen Sie sich registrieren und Ihr Abonnement bestätigen.

5.5 Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Einwilligung zu widerrufen, u.a. durch Anklicken des „Abmelden“-Links im Newsletter oder durch eine E-Mail an die Lawo AG, Abt. Newsletter, Am Oberwald 8, D-76437 Rastatt Deutschland

5.6 Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle unseres Newsletters werden sie so lange gespeichert, wie Ihr Newsletter-Abonnement aktiv ist.

6. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsprozess

6.1 Bei einer Bewerbung erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Die Daten können elektronisch verarbeitet werden. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen elektronisch, z.B. per E-Mail oder über ein Web-Formular auf unserer Website oder mit einem ähnlichen Verfahren übermitteln.

6.2 In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO.

6.3 Wenn wir Sie im Rahmen eines Arbeitsvertrages einstellen, speichern wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Arbeitsverhältnisses in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn wir Sie nicht einstellen, werden die Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Frist zur Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gelöscht, sofern keine berechtigten Interessen an der Aufbewahrung entgegenstehen. Ein weiteres berechtigtes Interesse ist die Beweispflicht in einem Rechtsstreit wegen eines Verstoßes gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

7. Unsere Online-Präsenz in sozialen Medien

7.1. Lawo ist in verschiedenen sozialen Netzwerken und Plattformen (z.B. Facebook, Twitter usw.) vertreten. Wir nutzen sie, um mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und sie über verschiedene Aktivitäten und Dienstleistungen zu informieren. Die Nutzung dieser Netzwerke und Plattformen unterliegt ausschließlich den Bedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber und nicht den unseren.

Es ist allgemein bekannt, dass einige rechtliche Details zum Datenschutz in sozialen Medien rechtlich nicht zufriedenstellend geklärt sind, einschließlich der Frage, ob solche Dienste mit den europäischen Standards des Datenschutzes für soziale Netzwerke konform sind.

Jeder Dienstanbieter in sozialen Netzwerken bietet eine eigene Lösung zum Schutz der Privatsphäre an. In der Regel dürfen Sie durch die Nutzung und Registrierung in dem jeweiligen sozialen Netzwerk selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie geschützte private Informationen teilen möchten. Wir beobachten sorgfältig die rechtlichen und technischen Entwicklungen und tun unser Bestes, um den Datenschutz für unsere Nutzer und Kunden zu gewährleisten. Sollte es neue und rechtlich abgesicherte Ansätze geben, werden wir unser Bestes geben, diese sofort aufzugreifen.

Viele soziale Medien wie Facebook, Google und YouTube speichern die Daten ihrer Nutzer (z.B. personenbezogene Daten, IP-Adressen usw.) gemäß ihrer jeweiligen Datenschutzrichtlinien und nutzen diese ggf. auch für geschäftliche Zwecke. Sie haben die Möglichkeit, sich direkt über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die jeweiligen sozialen Netzwerke zu informieren, indem Sie die von uns zur Verfügung gestellten Links oder die jeweiligen Netzwerkbetreiber nutzen.

Bei den Aktivitäten auf solchen sozialen Medien haben wir keinen Einfluss auf die Erhebung und Verarbeitung von Daten und deren zukünftige Nutzung. Wir können auch nicht erkennen, wo, wie lange und in welchem Umfang Daten gespeichert werden und ob solche Netzwerke bestehenden Löschungspflichten nachkommen, und welche Auswertungen und Verknüpfungen mit Daten vorgenommen werden und an welche Dritte diese Daten weitergegeben werden dürfen.

Bis zur Entwicklung klarer rechtlicher und technischer Vorgaben sollten Sie besonders sorgfältig prüfen, welche personenbezogenen Daten Sie sozialen Netzwerken anvertrauen wollen, wenn überhaupt, zum Beispiel im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Fanseiten.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch diese Unternehmen sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden Ihnen erläutert. Zu den Details verweisen wir auf die Datenschutzhinweise von:

8. Verwendung von Social Media Plug-Ins

8.1 Wir verwenden derzeit Plug-ins für Facebook, Twitter und LinkedIn. Diese Plug-Ins sind so konfiguriert, dass sie mit einem „Zwei-Klick-System“ arbeiten. Bei diesem System werden Ihre persönlichen Daten nicht automatisch an die Plug-In-Anbieter übertragen, sobald Sie unsere Website aufrufen. Sie können den Plug-in-Anbieter anhand des Anfangsbuchstabens oder des Logos auf der Verpackung erkennen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, direkt mit dem Plug-in-Anbieter zu kommunizieren, indem Sie auf diese Schaltfläche klicken. Der Anbieter erhält jedoch erst dann eine Information darüber, dass Sie diese Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, wenn Sie das entsprechende Feld durch Anklicken aktivieren. Der Anbieter erhält dann auch die in Abschnitt 2 dieser Richtlinie beschriebenen Daten. Im Falle von Facebook gibt die deutsche Tochtergesellschaft an, dass Ihre IP-Adresse sofort nach der Erhebung anonymisiert wird. Wenn Sie das Plug-in aktivieren, werden Ihre personenbezogenen Daten also an den Plug-in-Anbieter (der sich in den USA befinden kann, wenn es sich bei dem Anbieter um ein US-amerikanisches Unternehmen handelt) übertragen und von diesem gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter viele seiner Daten über Cookies sammelt, empfehlen wir, alle Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers zu löschen, bevor Sie das ausgegraute Kästchen anklicken.

8.2 Von dem Moment an, in dem Sie auf diese sozialen Medien zugreifen, haben wir keine direkte Kontrolle über die erhobenen Daten oder die Datenverarbeitungsvorgänge, noch wissen wir, in welchem Umfang Daten erhoben werden, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden oder wie lange sie gespeichert werden. Wir haben auch keine Informationen darüber, ob, wann und wie Plug-in-Anbieter die von ihnen erhobenen Daten löschen.

8.3 Jeder Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten in Nutzerprofilen, die er für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website nutzt. Eine solche Analyse (die auch nicht eingeloggte Nutzer einschließt) erfolgt vor allem, um gezielte Werbung zu zeigen und anderen Nutzern des sozialen Netzwerks mitzuteilen, was Sie auf unserer Website getan haben. Sie haben das Recht, der Bildung von Nutzerprofilen zu widersprechen, indem Sie sich an den Plug-in-Anbieter wenden. Die Plug-ins ermöglichen es Ihnen, mit sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, damit wir unsere Website verbessern und ein ansprechendes Nutzererlebnis bieten können. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.

8.4 Die Daten werden unabhängig davon übertragen, ob Sie ein Konto beim Plug-in-Anbieter haben und beim sozialen Netzwerk des Anbieters angemeldet sind oder nicht. Wenn Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt sind, werden die von uns über Sie erhobenen personenbezogenen Daten direkt mit Ihrem Konto bei dem Plug-in-Anbieter verknüpft. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und dann z.B. auf die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter diese Information ebenfalls in Ihrem Benutzerkonto und teilt sie öffentlich mit Ihren Kontakten. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig nach der Nutzung eines sozialen Netzwerks, aber insbesondere vor der Aktivierung der Schaltfläche abzumelden, damit Ihre Aktivitäten nicht mit dem Benutzerprofil, das der Plug-in-Anbieter über Sie angelegt hat, in Verbindung gebracht werden

8.5 Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Anbieters, die wir unten verlinkt haben.

Die Richtlinien enthalten auch weitere Informationen über Ihre Rechte und Möglichkeiten, Ihre Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre anzupassen.

8.6 Hier finden Sie die Adressen der Plug-In-Anbieter sowie die Links zu deren Datenschutzerklärungen:

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA;
www.facebook.com/policy.php
Weitere Informationen über die Erhebung von personenbezogenen Daten

www.facebook.com/help/186325668085084 , www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other und auch www.facebook.com/about/privacy/your-info
#everyoneinfo.

Facebook ist EU-US Privacy Shield-zertifiziert*1), siehe www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA;
twitter.com/privacy .
Twitter ist EU-US Privacy Shield zertifiziert *1), siehe www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

c) LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA;
www.linkedin.com/legal/privacy-policy
LinkedIn ist nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert *1), www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
Wir bitten um eine besonders aufmerksame Prüfung Ihrer eigenen Entscheidung, ob und welche Daten Sie in diesem Zusammenhang überhaupt zur Verfügung stellen wollen.

8.7 Informationen zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Facebook-Seite („Fanpage“):

Am 5. Juni 2018 hat der EuGH entschieden, dass Facebook und der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam für die Datenverarbeitung datenschutzrechtlich verantwortlich sind. Drei Monate später, am 5. September 2018, hat die Datenschutzkonferenz einen Beschluss zu dieser gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortung gefasst. Laut Beschluss sind wir verpflichtet, Sie umfassend über die Datenverarbeitungsaktivitäten, die über und durch die Facebook-Seite stattfinden, zu informieren, insbesondere wenn Sie Facebook per se selbst nicht nutzen. Allerdings haben wir derzeit keinen Zugriff auf mehr Informationen, als Facebook zur Verfügung stellt.

Die ausführliche Datenschutzerklärung von Facebook, die auch Informationen über Ihre Rechte als betroffene Person enthält, finden Sie hier.
Facebook: www.facebook.com/policy.php  

9a. Einbetten von YouTube-Videos

9a.1 Unsere Website enthält eingebettete YouTube-Videos, die unter www.YouTube.com , gespeichert sind und abgespielt werden können, ohne unsere Website zu verlassen. All diese sind in einem „erweiterten Datenschutzmodus“ gebunden, d.h. dass keine Sie betreffenden Daten an Nutzer von YouTube übertragen werden, solange Sie die Videos nicht abspielen. Die in Absatz 2 genannten Daten werden nur übertragen, wenn Sie die Videos abspielen. Wir haben keine Kontrolle über diesen Datentransfer.

9a.2 Wenn Sie die Website besuchen und ein Video abspielen, wird YouTube darüber informiert, dass Sie eine entsprechende Unterseite der Website aufgerufen haben, die das eingebettete Video enthält. Der Anbieter erhält dann auch die in Abschnitt 2 dieser Richtlinie beschriebenen Daten. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie ein YouTube-Konto haben oder bei einem YouTube-Konto angemeldet sind oder nicht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Daten mit Ihrem YouTube-Profil verknüpft werden, müssen Sie sich vor dem Aktivieren der Schaltfläche abmelden. YouTube speichert Ihre Daten in Nutzerprofilen, die es für Werbung, Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website nutzt. . Eine solche Analyse (die auch nicht eingeloggte Nutzer einschließt) erfolgt vor allem, um gezielte Werbung zu zeigen und anderen Nutzern des sozialen Netzwerks mitzuteilen, was Sie auf unserer Website getan haben. Sie haben das Recht, der Bildung von Nutzerprofilen zu widersprechen, indem Sie sich an den YouTube wenden.

9a.3 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von YouTube.
Die Richtlinie enthält auch weitere Informationen über Ihre Rechte und Möglichkeiten, Ihre Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre anzupassen: policies.google.com/privacy. Die Richtlinien enthalten auch weitere Informationen über Ihre Rechte und Möglichkeiten, Ihre Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre anzupassen:
policies.google.com/privacy

9b. Vimeo & Hinweise zum Einbetten von Videos

Wenn wir unsere Videos nicht selbst hosten, nutzen wir eventuell das Angebot des externen Videoanbieters Vimeo nutzen. Mit Hilfe von Videos werden Inhalte visuell besser vermittelt und sind leichter zu verstehen.

Durch die Einbindung der Videos können aus technischen Gründen Server der Anbieter wie Vimeo aufgerufen werden. Bezüglich der mit den Daten verbundenen Nutzung des Browsers bzw. des Endgerätes verweisen wir auf die jeweiligen Datenschutzhinweise von Vimeo.
Denn für den entsprechenden Umgang mit den Daten ist Vimeo in erster Linie selbst verantwortlich.
Die Datenschutzbestimmungen von Vimeo finden Sie hier: vimeo.com/privacy/

Rechtsgrundlage für die Einbindung der Vimeo-Videos und – abhängig von der individuellen Einstellungswahl der Nutzer – die Übermittlung personenbezogener Daten an Vimeo Inc. für registrierte Nutzer dieser Internetseiten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Das Gleiche gilt für Nutzer, die sich in der Vertragsanbahnung befinden oder Videos zu Informationszwecken ansehen. Für andere Nutzer ist die Rechtsgrundlage für die Übermittlung technisch notwendiger Daten an Vimeo, Art. 6, Abs. 1 lit. F) DSGVO.

Als weitere Schutzmaßnahme betten wir Videos von Vimeo grundsätzlich als nicht verfolgbar („do not track“) ein, so dass grundsätzlich nur nicht verfolgbare personenbezogene Daten an Vimeo übermittelt werden können.

10. Einbettung von Google Maps

10.1 Unsere Website verwendet Google Maps. Damit können wir Ihnen interaktive Karten innerhalb unserer Website anzeigen und Ihnen einen komfortablen Zugriff auf Kartenfunktionen ermöglichen

10.2 Wenn Sie die Website besuchen und ein Video abspielen, wird Google darüber informiert, dass Sie eine entsprechende Unterseite der Website aufgerufen haben, die das eingebettete Video enthält. Der Anbieter erhält dann auch die in Abschnitt 2 dieser Richtlinie beschriebenen Daten. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie ein Google-Konto haben oder bei einem Google-Konto angemeldet sind oder nicht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten mit Ihrem Konto verknüpft. Wenn Sie nicht möchten, dass diese Daten mit Ihrem Google-Profil verknüpft werden, müssen Sie sich vor dem Aktivieren der Schaltfläche abmelden. Google speichert Ihre Daten in Nutzerprofilen, die es für Werbung, Marktforschung und/oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website nutzt. . Eine solche Analyse (die auch nicht eingeloggte Nutzer einschließt) erfolgt vor allem, um gezielte Werbung zu zeigen und anderen Nutzern des sozialen Netzwerks mitzuteilen, was Sie auf unserer Website getan haben. Sie haben das Recht, der Bildung von Nutzerprofilen zu widersprechen, indem Sie sich an Google wenden.

Sie haben auch die Möglichkeit, den Google Maps-Dienst einfach zu deaktivieren, um die Datenübertragung an Google zu verhindern: Deaktivieren Sie dazu JavaScript in Ihrem Browser. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige nicht verwenden. Durch die Nutzung der oben genannten Website und das Nichtdeaktivieren der JavaScript-Funktion erklären Sie ausdrücklich, dass Sie über die Datenschutzbelange informiert sind und mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden sind.

10.3 Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Anbieters. Die Richtlinie enthält auch weitere Informationen über Ihre Rechte und Möglichkeiten, Ihre Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre anzupassen: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und ist nach dem EU-US Privacy Shield*1) zertifiziert.

www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Deshalb achten wir besonders auf die Einhaltung der im gleichen Urteil vorbehaltenen übrigen formal zulässigen Datenverarbeitung. Ein angemessener Schutz kann auch dann noch gewährleistet werden, da der entsprechende Beschluss 2010/87 der EU-Kommission noch wirksame Mechanismen vorsieht. Dies gilt auch nach der neuen Entscheidung, die in der Praxis sicherstellen kann, dass der vom europäischen Unionsrecht geforderte Schutzstandard auch eingehalten wird. Verbesserte organisatorische Maßnahmen setzen wir u.a. durch einvernehmlich formulierte Auftragsverarbeitungsverträge nach den Mustervertragsformularen oder auch durch einen Ausschluss der Weitergabe geschützter Daten oder durch Vorbehalt individueller Benutzereinstellungen nach Wahl unserer Kunden und Nutzer ein, so dass die Datenverarbeitung weiterhin mit dem europäischen Datenschutzrecht vereinbar bleibt.

11. Verwendung von Web Fonts

Diese Website verwendet externe Schriftsätze, Google Fonts. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Diese Webfonts werden durch einen Serveraufruf, in der Regel an einen Google-Server in den USA, eingebunden. Durch diesen Aufruf wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Außerdem wird die IP-Adresse des Browsers des Endgeräts des Besuchers von Google gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google, die Sie hier einsehen können:

www.google.com/fonts #AboutPlace:about

www.google.com/policies/privacy

12. Verwendung von Google Analytics

12.1 Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Google wird die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

12.2 Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout

12.3 Diese Website benutzt Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Diese Erweiterung stellt sicher, dass IP-Adressen nur in gekürzter Form verarbeitet werden und somit nicht mit einer Person in Verbindung gebracht werden können. Die Erweiterung verhindert also, dass Sie anhand der über Sie gesammelten Daten identifiziert werden können, da sie personenbezogene Daten sofort löscht.

12.4 Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Website regelmäßig zu analysieren und zu verbessern.

Die analytischen Statistiken ermöglichen es uns, unseren Online-Auftritt zu verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzererlebnis zu bieten. In den seltenen Fällen, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, ist Google nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert *1), siehe www.privacyshield.gov/EU-US-Framework *1). Wir bemühen uns, das Urteil des EuGH vom 16.7.2020 in der Rechtssache C 318 umzusetzen, nach dem das Privacy Shield nicht mit den EU-Vorgaben zum Datenschutz konform war und daher als unwirksam angesehen wurde. Das Urteil zeigt Wege auf, wie sichergestellt werden kann, dass nur sichere und datenschutzkonforme Wege der Datenübertragung gewählt werden.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist GDPR Artikel 6(1) Punkt (f).

12.5 Informationen von Drittanbietern:
Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Bedingungen für Benutzer: www.google.com/analytics/terms/de.html.

Übersicht zum Datenschutz: www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzbestimmungen von google: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

13. Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare

13.1 Datenschutzhinweise zu Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinaren der Lawo AG und verbundener Unternehmen.

Hier werden weitere Details zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unseren Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinaren erläutert.

13.2 Zweck der Datenverarbeitung

Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare (im Folgenden: „Online-Meetings“) durchzuführen.

Wir verwenden „Microsoft Teams“, „GoToMeeting“ und „GoToWebinar“.
„Microsoft Teams“ (abgekürzt MS Teams oder nur Teams) ist ein Produkt der Microsoft Corporation, One Microsoft way, Redmond, WA 98052-6399, USA.

Microsoft Teams ist eine Plattform, die Chat, Meetings, Notizen und Anhänge kombiniert. Der Dienst ist in die Office 365 Office Suite zusammen mit Microsoft Office und Skype integriert.

„GoToMeeting“ und „GoToWebinar“ sind Dienste, die auf den Online-Plattformen des Anbieters LogMeIn, Inc. und der mit ihm verbundenen Unternehmen (für Deutschland: Irland – zusammen „LogMeIn“) angeboten werden. Zuständig für Deutschland ist LogMeIn Ireland Limited, Bloodstone Building Block C, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Irland.

GoToMeeting eröffnet einen persönlichen, virtuellen Besprechungsraum, geeignet für Telefonkonferenzen, Online-Meetings.
„GoToWebinar“ ermöglicht Präsentationen und Verkaufsdemonstrationen

13.3 Verantwortlich

Verantwortlich für die Datenverarbeitung in unmittelbarem Zusammenhang mit unseren eigenen Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren ist die Lawo AG, einschließlich der mit ihr verbundenen Unternehmen.

13.4 Einschränkungen und Hinweise

Wenn Sie auf die Webseiten eines bestimmten Service-Providers zugreifen, ist nicht die LAWO AG oder mit ihr verbundene Unternehmen, sondern der Provider selbst für die dort stattfindende Datenverarbeitung verantwortlich und wir verweisen auf die jeweils gültige Datenschutzerklärung des jeweiligen Providers. Umfang und Reichweite des jeweiligen Datenschutzes sind auch den entsprechenden Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters zu entnehmen.

In der Rechtssache C311/18 hat der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 16.7.2020 u.a. entschieden, dass der Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.7.2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Privacy-Shield gewährten Schutzes unwirksam ist.

Eine eventuelle Datenübermittlung in die USA oder in andere Drittstaaten erfolgt somit nur noch mit ausdrücklicher Zustimmung der Beteiligten und in der Regel im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverträgen nach den EU-Standardklauseln. Unsere vertraglichen Datenschutzvereinbarungen für Videokonferenzen oder bezüglich sonstiger Datenübertragungen auf MS Teams oder auf LogMeIn wurden überarbeitet und sind angepasst, der Fall ist gegeben.

Daraus ergeben sich die folgenden Einschränkungen für unsere eigene Datenschutzpolitik:

13.4.1 Einschränkungen für Microsoft Teams
Soweit Sie auf die Website von „Microsoft Teams“ zugreifen, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich und nicht die LAWO AG oder mit ihr verbundene Unternehmen. Ein Besuch dieser Websites ist jedoch nur für die Nutzung von „Microsoft Teams“ erforderlich, um die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen.

Bei der Nutzung von Microsoft Teams besteht ein Servicevertrag mit Microsoft, der unter folgendem Link veröffentlicht ist:
www.microsoft.com/de-de/servicesagreement

Darüber hinaus gilt die aktuelle Version der Microsoft Teams und der Microsoft-Datenschutzerklärung.
www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/microsoft-teams/download-app
privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Wenn Sie die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie „Microsoft Teams“ auch über Ihren Browser nutzen. Der Dienst wird dann insoweit über die Website von „Microsoft Teams“ bereitgestellt.

13.4.2 Beschränkungen bei LogMeIn

Wenn Sie im Rahmen der Nutzung von „GoToMeeting“ oder „GoToWebinar“ auf die Website von „LogMeIn“ zugreifen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich und nicht die Lawo AG oder mit ihr verbundene Unternehmen.
Im Rahmen der Nutzung von Produkten oder Online-Diensten von LogMeIn haben wir mit dem Anbieter einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung „Data processing Addendum (DPA)“ abgeschlossen.

Referenzen

www.logmeininc.com/legal/service-descriptions

Wir verweisen auch auf die Datenschutzerklärung von LogMeIn:

www.logmeininc.com/de/legal/privacy-shield

13.5 Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Verwendung von „Microsoft Teams“ oder „GoToMeeting“ oder „GoToWebinar“ werden unterschiedliche Arten von Daten verarbeitet. Der Umfang der Daten, die verarbeitet werden, hängt von den von Ihnen gewählten Einstellungen und den Angaben ab, die Sie vor oder bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ oder einer Telefonkonferenz oder Präsentation machen.

Die folgenden personenbezogenen Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Benutzerinformationen: Z.B. Anzeigename (Display name), falls zutreffend, E-Mail Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache
Meeting-Metadaten: Zum Beispiel Datum, Uhrzeit, Besprechungs-ID, Telefonnummern, Ort
Text-, Audio- und Videodaten: Möglicherweise haben Sie die Möglichkeit, die Chat-Funktion in einem „Online-Meeting“ zu nutzen. Insofern wird der von Ihnen eingegebene Text verarbeitet, um ihn im „Online-Meeting“ anzeigen zu können. Damit Video angezeigt und Audio wiedergegeben werden kann, werden die Daten des Mikrofons Ihres Endgeräts und einer eventuellen Videokamera des Endgeräts während des Meetings entsprechend verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit über die „Microsoft Teams“-Anwendungen ausschalten oder stummschalten.

13.6 Umfang und Dauer der Verarbeitung

Wir nutzen die oben genannten Tools zur Durchführung von „Online-Meetings“ und/oder für zielgerichtete Konferenzen und/oder Präsentationen. Wir beschränken die Verarbeitung der Daten auf den Zweck des jeweiligen Online-Meetings, der Konferenz oder der Präsentation. Die Online-Events werden von uns nicht aufgezeichnet und wir erwarten dies auch von allen Teilnehmern.

Wenn wir beabsichtigen, „Online-Meetings“ ganz oder teilweise aufzuzeichnen, werden wir Sie im Vorfeld transparent informieren und – falls erforderlich – um Zustimmung bitten. Allen Teilnehmern an solchen Online-Meetings, -Konferenzen oder -Präsentationen ist es untersagt, die Daten ohne die Erlaubnis und Zustimmung aller anderen Teilnehmer aufzuzeichnen oder zu verwenden.

Der Chat-Inhalt wird bei der Verwendung von der jeweiligen Software protokolliert. Wir können die Chat-Inhalte für einen Zeitraum von einem Monat speichern. Wenn es zum Zweck der Protokollierung von Ergebnissen einer Online-Sitzung erforderlich ist, protokollieren wir den Chat-Inhalt. In der Regel wird dies jedoch nicht der Fall sein.

Wir verwenden keine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung).

14. Ihre Rechte

14.1 Sie haben die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten:

  • Recht auf Zugang, GDPR Artikel 15
  • Recht auf Berichtigung und Löschung, GDPR Artikel 16 und Artikel 17
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, GDPR Artikel 18
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, GDPR Artikel 20.

14.2 Sie haben auch das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (z.B. dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

14.3 Sie können Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widerrufen, GDPR Artikel 7(3). Ein solcher Widerruf wirkt sich auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ab dem Zeitpunkt Ihrer Mitteilung an uns aus.

Auch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse können Sie jederzeit widersprechen. Ihren Widerspruch können Sie uns unter der folgenden Adresse mitteilen:

Lawo AG
Abteilung Datenschutz
Am Oberwald 8
D-76437 Rastatt, Deutschland

14.4 Sie können jeder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, die auf einer Interessenabwägung beruht, DS-GVO Artikel 21. Dazu gehört auch die Verarbeitung, die für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, nicht erforderlich ist, was wir in der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen darstellen werden. Wenn Sie Ihren Widerspruch einreichen, geben Sie bitte die Gründe an, warum wir Ihre personenbezogenen Daten nicht so verarbeiten sollten, wie wir es getan haben. Wenn Ihr Widerspruch gerechtfertigt ist, werden wir den Sachverhalt prüfen und entweder die Datenverarbeitung stoppen oder modifizieren oder die zwingenden legitimen Gründe darlegen, die uns die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erlauben.

*1) Wir haben berücksichtigt, dass die Grundsätze des EU-U.S.- und des Swiss-U.S.-Privacy-Shield-Rahmenwerks aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in der Rechtssache C311/18 vom 16. Juli 2020 kürzlich für ungültig erklärt worden sind. Es kann daher nicht mehr als zulässige Rechtsgrundlage für den Datenschutz bei der Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA und andere Länder des Privacy-Shield-Rahmens dienen. Das Urteil erlaubt aber insbesondere noch eine Datenübermittlung zur Auftragsabwicklung auf der Rechtsgrundlage der Musterklauseln der EU, unter der zusätzlichen Bedingung, dass ein entsprechender Schutzstandard gewährleistet werden kann. Soweit in diesem Rahmen unserer Tätigkeit personenbezogene Daten verarbeitet werden, haben unsere internen Prüfungen der Übertragungswege keine datenschutzrechtlich relevanten Beanstandungen ergeben.

Stand: April 2021